8. Binding J annähen

Die beiden seitlichen Bindings (Teil J) werden wie bei einem normalen Quilt der Länge nach gefaltet und gebügelt (rechte Seite außen).

Dann werden sie (natürlich auf der Ziernaht, wo sonst) an die Tasche genäht, offene Kante des Bindings liegt auf der offenen Kante der Ziernaht.

Das binding wird umgeklappt und mit der Maschine von der anderen Seite schmal festgesteppt.

Das Gleiche für das 2. binding wiederholen.

Als letztes wird jetzt die vordere Kante von Teil B und die hintere Kante von Teil F gerade abgeschnitten, sorry, davon habe ich kein Foto gemacht.

 

Zurück zur Übersicht

Weiter zum nächsten Schritt

 

Wenn Du eine Info erhalten möchtest, sobald ich einen neuen Quilt veröffentliche, klicke hier.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment