Frühlingssturm

To read this text in English, please click the 'EN' button above.

Und dann wird es richtig ernst! Meine Eltern haben sich für ihren Quilt kein traditionelles Muster gewünscht (was ich mir inzwischen zutraue), sondern einen chaotischen Quilt mit dem Twister-Tool. Man näht lauter Quadrate zusammen, zerschneidet dieses Top dann mit dem Spezial-Lineal Twister schräg in kleine Quadrate, die man wiederum zu einem Quilt-Top zusammen näht. Es sind ca. 15 verschiedene Stoffe, die meine Mutter ausgesucht hat, einer bunter als der andere.

Zur Sicherheit habe ich das Top nicht komplett zusammengenäht, sondern in große Blöcke aufgeteilt und diese ‘getwistert’. Auf diesen Fotos sieht man, wie ich vorgegangen bin.

Das Top sollte eng gequiltet werden, meine Eltern wollen diesen Quilt nicht als weiche, kuschelige Zudecke, sondern wirklich als Bettüberwurf. Ich habe mich für helles Nylon und grobes Stippeling entschieden. Das Ergebnis ist total fröhlich und überwältigend!

Den Spaß des Quiltens sieht man besser auf der Rückseite:

Der Quilt sieht in echt noch viel bunter und fröhlicher aus als auf den Fotos, ich habe ihn Frühlingssturm genannt.

Wenn Du eine Info erhalten möchtest, sobald ich einen neuen Quilt veröffentliche, klicke hier.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment