1. Weihnachtsquilt

To read this text in English, please click the 'EN' button above.

Ich habe nicht aufgegeben – auf zum nächsten Quilt. Es war nicht mehr weit bis Weihnachten, also habe ich einen Quilt für mich selbst zum unter den Weihnachtsbaum legen genäht. Ich habe lauter fröhliche Weihnachtsstoffe gekauft und wiederum in Quadrate geschnitten und ausgelegt. Diesmal kein Rechteck, sondern ein Achteck!

Es treffen immer noch keine Ecken sauber aufeinander, aber der bunte Quilt sieht fröhlich aus. Beim Kanten beschneiden fiel mir auf, dass ich irgendwie nicht richtig kalkuliert habe, es sind bei den ‘Stufen’ Löcher drin. Ach, wen interessiert’s. Dafür war es leicht, die rote Border sauber dran zu nähen.

Und auch das grüne Binding war als Achteck kein Problem. Der Quilt sieht einfach toll aus!!

Nach Weihnachten muss er für ein Jahr verstaut werden. Falten und knicken soll angeblich nicht gut sein. Aber aufrollen! Ich habe mir eine normale Pool-Nudel gekauft und nähe ihr ein Verhüterli. Darum wickel ich den Quilt und packe ihn weg. Prima Lösung!

Wenn Du eine Info erhalten möchtest, sobald ich einen neuen Quilt veröffentliche, klicke hier.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment