Der 2. Versuch - nicht besser

To read this text in English, please click the 'EN' button above.

Mein zweiter Versuch war wiederum ‘frei Schnauze’ – meine Eltern wünschten sich einen Tischläufer hauptsächlich in creme und etwas braun. Mehr Vorgabe gab es nicht. Richtige Muster kann ich ja nicht nähen (wie soll man es schaffen, dass die 4 Ecken immer aufeinander treffen?) – also hab ich mir dieses Muster ausgedacht und losgenäht.

Ich hab’ einfach aus dem braunen Stoff kleine Quadrate geschnitten und an die verschiedenen Creme-Quadrate drangenäht. Dadurch ist ein schöner Blätter-Effekt entstanden, der passt genau zu dem braunen Stoff.

Aber diese Nähte…

Da trifft wirklich nichts aufeinander, was aufeinander treffen sollte.

Ich habe mich trotzdem mutig ans Quilten gemacht. Wiederum mit farblich passendem Quiltgarn vorne und hinten. Und tapfer über die Border hinweggequiltet – sieht zwar komisch aus, aber wie sollte es anders gehen?!?

Dann habe ich noch aus dem schönen braunen Blätter-Stoff das Binding drangenäht – fertig war der 2. Quilt!

Meine Eltern finden ihn wunderschön – ich sehe ihn als Beispiel für nicht-vorhandene Technik bei schönem Design.

Wenn Du eine Info erhalten möchtest, sobald ich einen neuen Quilt veröffentliche, klicke hier.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment