Ayubowan Sommer

To read this text in English, please click the 'EN' button above.

Anna kriegt noch einen zweiten Quilt, diesmal die Sommer-Version = hellere Farben und mit Baumwolle statt Wolle gefüttert.

Ayubowan - ආයුබෝවන්

Sie entschied sich für eine double-irish-chain als Muster.

Block A in der Entstehung:

Block B in der Entstehung:

fertig!

Hmja.
Wer genau hinguckt und das Muster kennt, sieht, dass Block B falsch rum ist. Gut, dass ich den Fehler entdeckt habe, bevor ich alle 20 Blöcke genäht habe!

Hier also nochmal ein richtiger Block B.
Die Rückseite ist sowas von perfekt, die Quiltpolizei wäre begeistert!

Die 40 Blöcke sind zusammengesetzt, jetzt fehlt nur noch die border.

Und hier liegt das fertige Sandwich geklebt auf der Erde!

Und die ewiggleiche Frage - wie quilte ich den Quilt?

Freemotion würde sich natürlich anbieten, gerade mit den großen weißen Flächen im Muster. Aber erstens weiß ich vom Ayubowan Winter, wie schlecht freemotion sich mit der Rückseite aus Flanell verträgt. Und zweitens möchte ich, dass dieser Quilt sich möglichst sehr vom Winter-Quilt unterscheidet. Also wird es straight-line-quilting.

Zuerst habe ich aus Resten wieder ein Probesandwich genäht, passend mit der Baumwollfüllung und der Flanell-Rückseite.

Der Winter-Quilt hat vorne Baumwollgarn gekriegt, also kriegt der Sommer-Quilt Nylon. Auf dem Probesandwich habe ich mit der Fadenspannung jongliert, bis sie ziemlich perfekt war. Perfekt = der Quilt ist weich und knuffig, die Fäden sind aber immer noch straff.

Und so sieht es dann aus - viel Quilt und wenig Maschine!

Fertig!

Details

Wenn Du eine Info erhalten möchtest, sobald ich einen neuen Quilt veröffentliche, klicke hier.

Comments (2)

  • TAMMY STACK
    TAMMY STACK
    at 19.03.2017
    This is very nice.
  • Judy Blauer
    Judy Blauer
    at 21.03.2017
    I have never made this pattern, but I love the little pops of bright in with all the blue. Stunning!

Write new comment