Die Blöcke - Methode needleturn

To read this text in English, please click the 'EN' button above.

Regina Grewe brachte mich auf die Idee, die Hälfte der Blöcke in blau/weiß statt weiß/blau zu nähen. Dann kann man sie hinterher als Schachbrett auf dem Quilt anordnen. Super-Idee! und dann ganz ohne sashing. Das sieht bestimmt toll aus.

Ich habe bisher 27 Blöcke genäht. Also kommen jetzt erst 27 blaue Blöcke dran, dann den Rest immer abwechselnd. Klingt einfach.
Aber: der blaue indigo-Stoff ist einerseits sehr dick (gibt schöne dicke Klumpen an den Ecken) andererseits lockerer gewebt als der weiße Standard-Patchwork-Stoff. Das heißt, er franst fürchterlich aus.
Oje. Gleich meine ersten Blöcke nach den beiden weißen werden also unter erschwerten Bedingungen genäht - relativ komplizierte Muster und dann noch mit diesem franseligen Stoff.
Wenn ich das hinter mir habe, sollte ich es wirklich können!

 

Ich hab zwei Blöcke ausgelassen und durch eigene ersetzt (ich weiß noch nicht, welche ich auslassen werde).

Comments (1)

  • Pieksdi
    Pieksdi
    at 16.10.2017
    You are on the way - definitely!!
    Good girl keep on going!

Write new comment